Pfarreirat Sulz

Wesen und Zweck des Pfarreirates

Der Pfarreirat (PR) ist eine Gruppe von Pfarreimitgliedern, denen das kirchliche Leben im Dorf am Herzen liegt und die das Pfarreileben mit gestalten und fördern wollen. Der Pfarreirat wird von den Angehörigen der Pfarrei für jeweils 4 Jahre gewählt. 
 Der Pfarreirat steht im Dienste der Seelsorger; er berät und unterstützt die Seelsorger der Pfarrei (Priester oder Laien), die auch Mitglieder des Rates sind. Durch das Zusammenwirken von Priestern und Laien im Rat soll der Glaube in der Pfarrei gelebt und vertieft werden.
 Bei der zeitgemässen Erfüllung der Pfarreiaufgaben wirkt der Pfarreirat eigenverantwortlich und initiativ mit.
 Der Pfarreirat vertritt neben dem Pfarrer und der Kirchenpflege die Pfarreigemeinschaft nach aussen.

Aufgaben des Pfarreirates

Der Pfarreirat stellt sich seine Aufgaben gemäss den Bedürfnissen der Pfarrei. Er wird dort aktiv, wo er sein Handeln für eine lebendige Gemeinde als notwendig erachtet und damit die Pfarreientwicklung in diesem Sinne für die Zukunft gestalten kann.
Typische Bereiche der Pfarreiarbeit umfassen:
Koordination und Hilfestellung bei Aktivitäten bestehender Pfarreigruppierungen,
Feststellen und Ausfüllen von vorhandenen Lücken im Leben der Pfarrei,
Aufnahme neuer Tätigkeitsfelder auf eigene Initiative oder auf Anstösse von aussen hin.


Pfarreirat